Grünalternatives Sommercamp 2019

 

Infos und Anmeldung.

-> gleich weiter zur Anmeldung
FB postings veranstaltungen GJ
DOWN

Nie wieder autoritärer Staat!

Weltweit ist eine rechtsautoritäre Wende zu beobachten. Diese bringt eine Politik mit sich, die grundlegende soziale Freiheiten aller einschränkt. Gleichzeitig ist die Linke aktuell zu schwach, sich der autoritären Wende entgegen zustellen.

In diesem Sommercamp wollen wir uns fragen, was die autoritäre Wende überhaupt ist und wie diese zustande kommt. Anhand von gegenwärtigen Beispielen wollen wir untersuchen, was Faschismus ist und wo faschistoide Tendenzen sichtbar werden, welche Auswirkungen die neue Rechte auf unsere Gesellschaft hat, und wie wir als linke grüne Jugendorganisation Widerstand dagegen leisten können.

Dies und vieles mehr werden wir anhand von Workshops, Vorträgen und Diskussionsrunden ausarbeiten. Aber auch der Spaß wird an unserem Seminar nicht zu kurz kommen, weswegen ihr euch auf ausgelassene Parties, lustige Spiele und spannende Diskussionen freuen könnt.

DOWN

Das Sommercamp ist eine Möglichkeit, bei denen wir als gesamte Organisation zusammenfinden und stellt somit eine tolle Möglichkeit dar, sich mit politischen Menschen aus ganz Österreich zu vernetzen. Seid also unbedingt dabei und bringt Freund*innen mit. Wir freuen uns auf dich! :)

Fotos vom letzten Jahr
47704724622 3f5138e787 o
DOWN

Themen und Vortragende:

 
  • Ulrich Brand, Professor für Internationale Politik an der Uni Wien (Buch "Die Imperiale Lebensweise") über die imperiale Lebensweise als Ausgangspunkt für autoritäre Tendenzen

  • Dorothea Born vom Institut für Wissenschafts- und Technikforschung an der Uni Wien über Braune Ökologie, dem rechten Klimaschutz, und der Esoterik in Bezug auf die autoritäre Wende

  • Andreas Peham (Rechtsextremismusforscher beim Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstands) über Psychoanalyse des Rechtsextremismus und den Charakter der FPÖ

  • Die Geschlechterdimensionen in der autoritären Wende. Dazu kommen Katharina Nöbl und Anna Jungmayr („Hätt’ Maria abgetrieben …“ - Eine kritische Auseinandersetzung mit den Protesten gegen organisierte Abtreibungsgegner_innen)

  • Die Jugendbewegungen der neuen Rechte und linke Gegenstrategien erarbeiten wir mit Eva Grigori von der Forschungsgruppe Ideologien und Politiken der Ungleichheit (FIPU)

  • Autoritäre Wende, Rechtspopulismus und Rassismus mit Benjamin Opratko vom Institut für Politikwissenschaften auf der Uni Wien

  • Lukas Oberndorfer (Referent für Europarecht, Binnenmarktpolitik und Europaforschung in der Abteilung EU & Internationales der AK Wien) über die Autoritäre Wende und Neoliberalismus

  • Außerdem laden wir zu einer Podiumsdiskussion, worüber genau werden wir zeitnah festlegen.
DOWN

ANMELDUNG:

EINE ANMELDUNG IST NOCH KEINE ZUSAGE.
Fixe Zusage, das Programm und weitere Infos wie Anreise und organisatorischer Ablauf folgen zeitgerecht!

Das Sommercamp ist eine Veranstaltung für alle unter 30!

Der Teilnahmebeitrag beträgt 25€ und wird vor Ort entrichtet.
Falls du dir den Beitrag nicht leisten kannst, schreib es in das Feld "Anmerkungen".
Am Geld wird deine Teilnahme jedenfalls nicht scheitern, wir finden sicher eine Lösung! :)

DOWN

Du hast eine Frage oder möchtest bei uns aktiv werden?

Egal, ob du eine konkrete Idee hast oder einfach mal bei einem unserer Treffen in ganz Österreich vorbeischauen möchtest: Meld dich bei uns!
Füll einfach das Formular aus und wir melden uns so bald wie möglich bei dir zurück!

Um unseren Info-Service zu abonnieren,
klicke hier für Whatsapp, und hier für Telegram.