Arbeit

Immer mehr Menschen haben das Gefühl, für nichts mehr Zeit zu haben und empfinden einen permanenten Stress. Prekäre Beschäftigung nimmt zu, Arbeitsbedingungen werden schlechter und immer mehr Menschen sind von Leistungskrankheiten betroffen. Arbeit steht ihm Zentrum unseres Lebens. Wir wollen aber arbeiten, um zu leben – nicht leben, um zu arbeiten! Die Automatisierung vieler Arbeiten würde es schon seit einiger Zeit möglich machen, dass wir für gleichen Lohn weniger arbeiten könnten. Das würde bedeuten, dass wir mehr Zeit für die wichtigen Dinge im Leben hätten und unsere Lebensqualität sich erhöhen würde. 

Doch solange die Politik im Sinne von Wachstum und Profit handelt, scheint eine Arbeitszeitverkürzung unmöglich! Auch gilt es, den Arbeitsbegriff neu zu definieren. Hausarbeit, Erziehung und die Pflege Angehöriger: All diese Tätigkeiten sind Arbeit, sind aber unbezahlt und werden meist von Frauen erbracht. Das ist ungerecht! Wir fordern daher eine grundlegend andere Organisierung von Arbeit in der Gesellschaft, die wir politisch erzwingen müssen!

Du hast eine Frage oder möchtest bei uns aktiv werden?

Egal, ob du eine konkrete Idee hast oder einfach mal bei einem unserer Treffen in ganz Österreich vorbeischauen möchtest: Meld dich bei uns!
Füll einfach das Formular aus und wir melden uns so bald wie möglich bei dir zurück!

Um unseren Whatsapp-Service zu abonnieren, klicke hier.